ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Tourismus02.12.2022
Winter-Ausflug zum e ...
Politik01.12.2022
LOS - Kreistag schlä ...
Kultur01.12.2022
Turmblasen an Heilig ...
Ratgeber01.12.2022
Baumaßnahme zum Abbr ...
Ratgeber01.12.2022
Offis am Dienstag: B ...
Politik01.12.2022
Informationen aus de ...
Ratgeber01.12.2022
Verkaufsoffene Sonnt ...
Politik01.12.2022
Jörn König: Deutsche ...
Ratgeber29.11.2022
LOS - Bundesweiter W ...
Ratgeber29.11.2022
Verkehrsraumeinschrä ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Nachrichten aus Eisenhüttenstadt

- Friedhofsbewirtschaftung in Eisenhüttenstadt
- Offene Sprechstunde am 29. September entfällt



Friedhofsbewirtschaftung in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt (pm). Die Stadt unterhält drei kommunale Friedhöfe, deren Bewirtschaftung durch die Stadtverwaltung organisiert wird. Die Stadtwirtschaft Eisenhüttenstadt GmbH übernimmt dabei als Erfüllungsgehilfe die Aufgaben der Friedhofsverwaltung, das sind u.a. die Terminkoordinierung der Beisetzungen, die Prüfung der Grabmale und die Erstellung der Bescheide. Im Verwaltungssystem ARCHIKART werden die Gräber inklusive aller Informationen zum Grabnutzungsrecht erfasst und geführt. Darauf Zugriff haben die Stadtwirtschaft und die Stadtverwaltung. Durch die Stadtwirtschaft erfolgt die Bescheiderstellung über Archikart; darüber hinaus ist eine Anbindung zum Buchhaltungssystem der Stadt vorhanden und es sind statistische Auswertungen in diesem Programm möglich.

In einem Grabfelderplan im Eingangsbereich des Inselfriedhofs werden die Grabfelder dargestellt. Alle kommunalen Friedhöfe sind, entsprechend der geltenden Friedhofs- und Bestattungssatzung, in Reihen- und Wahlgrabstätten eingeteilt. Dabei werden Reihengrabstätten zeitlich und räumlich „der Reihe nach“ für die Dauer der Ruhezeit zur Verfügung gestellt. Eine Verlängerung des erworbenen Nutzungsrechts ist nicht möglich.

Im Gegensatz zu Reihengräbern besteht bei Wahlgrabstätten die Möglichkeit einer Verlängerung und der Nutzungsberechtigte wird 6 Monate vorher schriftlich darauf hingewiesen. Bei Nichtinanspruchnahme oder vorzeitiger Aufgabe des Nutzungsrechts erfolgt auf diesen Stellen die Beräumung. Das bedeutet, dass innerhalb einer belegten Reihe durchaus eingeebnete Flächen vorzufinden sind, die entweder neu vergeben werden können (Ablauf der Ruhezeit) oder deren Ruhezeit noch einzuhalten, eine sofortige Wiederbelegung also nicht möglich ist (Vorzeitige Rückgabe des Nutzungsrechtes).

Die Stadtwirtschaft ist auch mit der Ausführung der Grünflächenpflege beauftragt. Seit 2019 wurde der Lebenshilfe Oder-Neiße-Werkstätten e. V. für Leistungen auf dem Inselfriedhof sowie 2020 und 2021 auch teilweise auf dem Friedhof Schönfließ mit einbezogen. Damit bestehen freie Kapazitäten für die Stadtwirtschaft, z. B. zur Durchführung von Grabeinebnungen nach Nutzungsrechtsablauf bzw. Anmahnung und ggf. Nutzungsrechtseinzug wegen mangelnder Herrichtung und Pflege. Dadurch wurde ein insgesamt deutlich besserer Zustand der Friedhöfe erreicht.

Die großen parkähnlichen Grünflächen werden im Rahmen der allgemeinen kommunalen Grünflächenpflege unterhalten und sind nicht Bestandteil der Friedhofsgebühren. Alle großen Grünflächen inklusive der Hecken und die Wege werden durch die Lebenshilfe Oder-NeißeWerkstätten e. V. gepflegt. Die Grabfelder betreut die Stadtwirtschaft Eisenhüttenstadt GmbH.

In den Jahren 2014 bis 2019 gab es auf dem Gelände des Inselfriedhofes einen massiven Wildschweineinfall, deshalb wurde der gesamte Zaun im unteren Friedhofbereich im Jahr 2020 erneuert. Im Jahr 2018 wurde der Vorplatz zur Trauerhalle weiträumiger gestaltet, erhielt einen neuen Plattenbelag und der Eingang zur Trauerhalle ist jetzt barrierefrei erreichbar.

2020 erfolgte die Fassadensanierung durch einen Austausch der Glaselemente und Aluminiumkonstruktionen und die Erneuerung der Regenentwässerung. Während es in den vergangenen Jahren teils erhebliche Probleme mit einer zuverlässigen Bereitstellung von Wasser für die Friedhofsnutzer gab, sind seit der Erneuerung der Bewässerungsanlage keine derartigen Probleme mehr aufgetreten und z. B. keine Aufstellung von Wasserwagen mehr notwendig geworden. Die Anzahl der Schöpfstellen wurde von 25 auf 40 erhöht.

2022 erfolgte eine Freigabe der Beete vor der Trauerhalle als Präsentationsfläche des Lebenshilfe Oder-Neiße-Werkstätten e. V. und eine thematische Bepflanzung der vorhandenen Schöpfstellen.

Die nach Installation der neuen Wasserentnahmesäulen nicht mehr benötigten alten Schöpfstellen wurden durch die Lebenshilfe bepflanzt. Darüber gab es eine sehr positive Resonanz durch die Friedhofsnutzer und Besucher.

Am 1. September 2022 erfolgte die feierliche Einweihung der Sternenkinderstele auf dem neu gestalteten Kindergrabfeld. Initiiert durch den Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. beteiligten sich Firmen, Stiftungen, Vereine, die Stadt und viele weitere, meist kostenlos, an der Realisierung des Vorhabens.

Im Jahr 2019 erfolgte die Herrichtung des Umfeldes der Kriegsgräberstätte auf dem Schönfließer Friedhof durch einen Arbeitseinsatz des Heimatvereins Schönfließ sowie weiterer Tätigkeiten durch die Stadtwirtschaft.

Die Erneuerung der Toranlagen des Schönfließer Friedhofs wurden in diesem Jahr bereits abgeschlossen und ein Ersatz der Mauer entlang des Sportplatzes durch einen Zaun mit Sichtschutz soll noch bis November 2022 realisiert werden. Der Lebenshilfe Oder-NeißeWerkstätten e.V. soll ab kommendem Jahr zusätzlich auf dem Friedhof Schönfließ in der Grünflächenpflege tätig werden.

Auf dem Friedhof Diehlo erfolgt noch in 2022 die Verlegung eines neuen StromHausanschlusses und intensivierte Bewirtschaftung durch die Stadtwirtschaft Eisenhüttenstadt GmbH

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Offene Sprechstunde am 29. September entfällt

Eisenhüttenstadt (pm). Am Donnerstag, den 29.09.2022 finden im Bereich Bürgerservice/Einwohnermeldeamt einige Umbaumaßnahmen statt. Die offene Sprechstunde kann deshalb an diesem Tag leider nicht stattfinden. In besonders dringenden Fällen können jedoch Termine vereinbart werden.

Eingetragen am 26.09.2022 um 17:43 Uhr.
[Anzeige]
GVU GmbH - Großhandel und Vertrieb von Umwelttechnik
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©