ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber19.09.2020
LOS - Kernzone der A ...
Vermischtes18.09.2020
Frankfurt (Oder) für ...
Politik18.09.2020
Ehrhorn: Generalangr ...
Ratgeber18.09.2020
Gesamtsperrung der F ...
Tourismus17.09.2020
Herbstausflüge in Br ...
Kultur17.09.2020
30 Jahre Deutsche Ei ...
Vermischtes17.09.2020
Digitaler Tag des Vo ...
Ratgeber17.09.2020
Wichtige Information ...
Kultur17.09.2020
Burg Beeskow - Kinde ...
Kultur16.09.2020
2. Kulturkonferenz O ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
LOS - Umfassende Corona-Tests nach positivem Befund in Kita

LOS (pm). Dem Gesundheitsamt des Landkreises Oder-Spree wurde heute ein positives Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) für eine Beschäftigte der Kita "Lindenspatzen" im Amt Brieskow-Finkenheerd gemeldet. Die Einrichtung, zu der auch ein Hort gehört, wurde zur Reduzierung von Infektionsrisiken vorerst komplett geschlossen. Für alle zehn Beschäftigten sowie die dort betreuten rund 100 Kinder hat das Gesundheitsamt unverzüglich Abstriche veranlasst, die ab diesem Freitag (14. August) durch ein mobiles Testteam erfolgen. Mit den ersten Befunden wird im Laufe des Wochenendes gerechnet. Die zu testenden Personen müssen sich zudem auf Anordnung des Gesundheitsamtes in häusliche Quarantäne begeben.

"Wir wollen mit diesen raschen und gezielten Maßnahmen die Infektionsketten unterbrechen und Risiken für andere minimieren", so Angelika Zarling, Sozialdezernentin des Landkreises Oder-Spree. Das Gesundheitsamt sei auf solche Situationen vorbereitet und arbeite intensiv daran, Kontakte nachzuverfolgen. In Abhängigkeit von den Befunden werde das Gesundheitsamt zeitnah weitere Entscheidungen treffen. Dazu gibt es eine enge Abstimmung mit dem Träger der Betreuungseinrichtung, der pewobe g GmbH in Frankfurt (Oder). Deren Geschäftsführerin Kerstin Germann ruft zur Besonnenheit auf: "Wir brauchen jetzt Ruhe und umsichtiges Handeln. Wir müssen zunächst die Ergebnisse der Tests abwarten und auf dieser Grundlage dann angemessen reagieren."

Daten über das Infektionsgeschehen im Landkreis Oder-Spree (Stand 13. August 2020 um 23:59 Uhr) finden Sie auf der Webseite der Kreisverwaltung: www.l-os.de. Laut der Erfassung nach dem Wohnortprinzip sind dem Gesundheitsamt seit Monatsbeginn 14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Im gesamten Juli waren es zehn neue Fälle.

Mit der Zunahme der Coronavirus-Fallzahlen ist der Beratungsbedarf im Gesundheitsamt wieder deutlich angestiegen. Die Hotline des Gesundheitsamtes unter der Rufnummer 03366 35-2002 ist daher auch am Wochenende besetzt und somit täglich von 9 bis 12 Uhr erreichbar.

Eingetragen am 14.08.2020 um 16:59 Uhr.
[Anzeige]
GEGRO-Bauservice
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©